PIONIERE seit 1888. VISIONÄRE für die Energielösungen von morgen.

Seit unserer Gründung vor mehr als 130 Jahren stehen wir für fortschrittliches Denken und Pioniergeist. Heute bedeutet dies für uns, Energie effizient zu nutzen und Strom, Wärme, Glasfaser und Beleuchtung mit Mobilität und Städtebau zu einem intelligenten Gesamtsystem miteinander zu vernetzen.

Visionär sein bedeutet: Architekt der Energiewende sein.

Ideen verwirklichen sich nicht von selbst. Mit unserem Wissen und unserer Erfahrung über Energieströme und komplexe Infrastrukturen entwickeln wir Lösungen für eine nachhaltige, lebenswerte und erfolgreiche Zukunft. Und setzen diese um. Als Architekten der Energiewende.

Für eine nachhaltigere Zukunft.

Als Architekten der Energiewende ist Nachhaltigkeit für uns oberstes Gebot, das wir im Schulterschluss mit den Menschen vor Ort umsetzen. Wir sehen uns in der klaren Pflicht gegenüber künftigen Generationen.

Schonung natürlicher Ressourcen

Wir erzeugen Energie aus regenerativen Quellen und unterstützen unsere Kunden beim effizienten Umgang mit Energie.

Konsequente Umsetzung

Wir setzen uns zielgerichtet für umweltschonende Vorgehensweisen ein. Wir verbessern kontinuierlich auch unser eigenes Umweltmanagement.

Durchgängige Transparenz

Audits belegen die Einhaltung gesetzlicher und betriebsinterner Vorgaben. Darüber hinaus sorgen wir für eine transparente Umweltstrategie – in der Öffentlichkeit und bei unseren Vertragspartnern.

Wenn die HISTORIE Ansporn für die Zukunft ist.

Vor mehr als 130 Jahren haben wir als erstes Unternehmen der Welt Drehstrom über weite Strecken transportiert. Seither ist die Stromversorgung ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmens-DNA. Als Pioniere aus Leidenschaft stellen wir uns allen Herausforderungen der Energie- und Mobilitätswende. Früher als andere.

Januar 2020

Zum 11. Mal in Folge kürt das unabhängige Energieverbraucher-Portal die ZEAG zum »TOP-Lokalversorger« in unserem Versorgungsgebiet.

9. Mai 2019

Die ZEAG Energie AG startet erstes e-Carsharing in Heilbronn.

Frühjahr 2019

H2ORIZON – das gemeinschaftliche Forschungsprojekt von ZEAG Energie AG und DLR – wird in Betrieb genommen.

März 2019

Franc Schütz wird Vorstand der ZEAG Energie AG.

Januar 2019

Das unabhängige Energieverbraucher-Portal kürt die ZEAG zum 10. Mal in Folge zum »TOP-Lokalversorger« in unserem Versorgungsgebiet.

15. November 2018

1. Platz für die ZEAG Energie AG beim »Contracting Preis BW« für die Quartiersentwicklung Neckarbogen.

17. April 2018

ZEAG Energie AG erhält 2. Preis des »Contracting Awards« für das ehemalige Südbahnhofgelände in Heilbronn, ein Vorzeigeprojekt der modernen Quartiersentwicklung.

30. August 2017

Die NHF Netzgesellschaft Heilbronn-Franken GmbH, Netztochter der ZEAG Energie AG, gründet die Tochterunternehmung NHL Netzgesellschaft Heilbronner Land GmbH & Co. KG.

1. Februar 2017

Die ZEAG Energie AG ist Gründungsmitglied des Elektromobiliätsverein Heilbronn-Franken e.V. und baut in Folge ihr Engagement im Bereich Elektromobilität als eigenes Geschäftsfeld aus.

2016

Seit 2016 bringt die ZEAG Energie AG Highspeed-Internet nach Heilbronn und in die Region.

31. Oktober 2015
Der Windpark Harthäuser Wald.

Die ZEAG Energie AG weiht Baden-Württembergs größten Windpark ein: den Harthäuser Wald.

2014

Die ZEAG Energie AG weiht ihre erste Windenergieanlage in Ilshofen-Ruppertshofen ein.

2013

Die ZEAG Energie AG feiert ihr 125-jähriges Jubiläum.

2011

Die ZEAG Energie AG gründet die Erneuerbare Energien GmbH.

2011

Eckard Veil wird Vorstand der ZEAG Energie AG.

2010

Der Off-Shore Windpark EnBW-Baltic I wird in Betrieb genommen, Anteil ZEAG Energie AG: 2MW.

2009

Baubeginn erster Photovoltaik-Anlagen.

2007

Die ZEAG Energie AG verpachtet das Stromverteilungsnetz an die hundertprozentige Tochtergesellschaft NHF Netzgesellschaft Heilbronn-Franken mbH.

2004

Namensänderung in ZEAG Energie AG.

2003

Die ZEAG wird alleinige Eigentümerin der Gasversorgung-Unterland GmbH.

2002

Die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) erwirbt das ZEAG-Aktienpaket von der Stadt Heilbronn. Die EnBW ist damit Mehrheitsaktionär der ZEAG.

1989

Das Gemeinschaftskernkraftwerk Neckar II wird in Betrieb genommen, Anteil ZEAG: 2,8%.

1986

Die ZEAG gründet das Tochterunternehmen Gasversorgung Unterland GmbH, Anteil ZEAG: 50%

1976

Das Gemeinschaftskernkraftwerk Neckar I (GKN) wird auf dem ehemaligen Steinbruchgelände der Gemarkung Neckarwestheim in Betrieb genommen, Anteil ZEAG: 3,2 %
Das Gelände ist seit 1909 im Besitz der ZEAG.

1956

Das Neckarkraftwerk Heilbronn wird in Betrieb genommen.

1929

Die Stromerzeugung aus dem Laufwasserkraftwerk Horkheim wird genutzt.

1922

Die Stadt Heilbronn hat die Aktienmehrheit an der ZEAG.

1896

Das Dampfkraftwerk Heilbronn Badstraße wird in Betrieb genommen.

1892

Die ZEAG versorgt Heilbronn als weltweit erste Stadt mit Drehstrom.

1891
Ausstellung zur Übertragung Lauffen-Frankfurt

Am 25. August gelingt der ZEAG die weltweit erste Drehstromübertragung vom Zementwerk in Lauffen am Neckar nach Frankfurt (»Kraftübertragung Lauffen-Frankfurt«)

9. Dezember 1888

Die ZEAG Energie AG wird als »Württembergisches Portland Cement-Werk zu Lauffen am Neckar« in Heilbronn gegründet.