Forschungsprojekt H2ORIZON – Wenn aus Wind grüner Wasserstoff wird.

H2ORIZON ist ein Gemeinschaftsprojekt der ZEAG Energie AG und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Das Projekt ist ein erfolgreiches Beispiel für die Sektorenkopplung von Energie, Wärme, Mobilität und Raumfahrt.

Im Zentrum von H2ORIZON steht der grüne Wasserstoff – ein klimafreundlicher Speicher für Überschussstrom aus erneuerbarer Energie. Und ein wertvoller Energieträger der Zukunft mit großem Anwendungspotenzial.

Mit hoch innovativen Technologien erzeugen wir bei H2ORIZON Wasserstoff aus Windstrom, speichern ihn und stellen ihn für Raumfahrt, Mobilität und Wärme zur Verfügung.


 

 

Aus Wind wird Strom

Im Windpark Harthäuser Wald entsteht aus Windkraft Strom. Ein Teil dieses Stroms wird über eine Direktanbindung auf das H2ORIZON-Gelände am DLR-Standort Lampoldshausen geleitet.

Wasserstoff entsteht

Den Strom aus Windkraft setzen wir ein für die sogenannte Elektrolyse. Bei diesem Verfahren werden Wassermoleküle mit Hilfe von elektrischem Strom in Wasserstoff und Sauerstoff aufgespalten. So entsteht »grüner« Wasserstoff.

Wasserstoff wird gespeichert

Wir speichern den Strom aus Windkraft, indem wir den grünen Wasserstoff komprimieren, in einen Trailer einfüllen und ihn so – abhängig von der konkreten Anwendung – transportieren oder lagern können.

Mobilität wird grün

Unser grüner Wasserstoff kann aufgrund seiner Reinheit (99,999%) in sämtlichen Mobilitätsanwendungen eingesetzt werden – vom Brennstoffzellen-PKW bis zum Personennahverkehr.

Klimaschonende Entdeckung des Weltraums

Ein Teil des grünen Wasserstoffs wird vom DLR direkt abgenommen und in der Triebwerks-Forschung eingesetzt – sozusagen für die klimaschonende Entdeckung des Weltraums.

Hochmoderne Heizzentralen

Zum Projekt H2ORIZON zählt auch eine hochmoderne Heizzentrale – mit zwei Blockheizkraftwerken und einem Spitzenlastkessel. Zu Forschungszwecken soll in den Blockheizkraftwerken die Beimischung von Wasserstoff zum Brennstoff Erdgas untersucht werden.

H2ORIZON – ein echt starkes Forschungsprojekt

  • Grüner Wasserstoff aus 100% regionaler Windenergie
  • Sektorenkopplung und Nutzung von Synergien
  • Wasserstoff als Langzeitspeicher und vielseitiger Energieträger
  • Moderne, klimaschonende Strom- und Wärmeerzeugung
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Infrastrukturelle Standorterschließung – mit Gashochdruckleitung und Glasfaser
  • Geballtes Wissen aus der Region