Potenziale ausschöpfen mit INTEGRIERTER PLANUNG

Unser Verständnis von einer integrierten Quartiersentwicklung fängt schon bei der Planung an. Als verantwortungsvoller Partner sind wir daran interessiert, unsere energie­wirtschaftliche Kompetenz schon hier mit einzubringen. Gemeinsam mit Ihnen realisieren wir damit effiziente, nachhaltige und klimaneutrale Lösungen.

Massive Einsparpotenziale durch integrierte Planung

Zu Beginn eines Projektes ist das Energie-Einspar­potenzial noch besonders hoch. Je mehr Festlegungen getroffen wurden, desto schwieriger wird die Nutzung von Effizienz­potenzialen. Wir sind daher daran interessiert, schon in einer frühen Phase eingebunden zu werden – und bereit, viel Aufwand in die Konzeption und Planung zu investieren – um im Ergebnis eine lebenszyklus­optimierte Lösung mit hohem Einspar­potenzial zu realisieren.

DIE HINTERGRÜNDE

Das Gesamtsystem von Gebäude & Energie-/Wärmeversorgung im Blick

35 Prozent der Endenergie werden aktuell im Gebäude­bereich verbraucht – für Raumwärme, Prozesswärme und Warmwasser. Dabei fallen bei der Wärmeerzeugung fast so viele Treibhausgase an wie bei der Strom­produktion. Die Bundesregierung hat daher das Thema Wärmeversorgung und Klimaschutz im Koalitionsvertrag verankert. Der Wille zur Wärmewende ist klar erkennbar.

Eine Folge hieraus sind Veränderungen im rechtlichen Umfeld, die ein sehr komplexes Anforderungs­profil für alle Beteiligten ergeben: für die Wohnungs­wirtschaft, für die Betreiber von Anlage­techniken und die Energie­dienstleister.

Nach der Energie­einspar­verordnung (EnEV) ist die Hauptanforderungs­größe für Neubauten der Jahres­primär­energie­bedarf. Durch die Zusammen­führung von Heizungs­anlagen­verordnung und Wärme­schutz­verordnung kann für die Gesamt­bilanz eines Gebäudes der Faktor Anlagen­technik und der Faktor baulicher Wärmeschutz in gewissem Maße miteinander verrechnet werden. Eine schlechte Wärme­dämmung kann damit durch eine effiziente Heizanlage ausgeglichen werden kann und umgekehrt.

In Folge dessen gewinnt das Zusammenspiel von Gebäudephysik und Gebäudetechnik immer mehr an Bedeutung und die Kooperation von Wohnungs­wirtschaft und Energie­versorgung wird noch wichtiger. Es geht darum, das Gesamtsystem von Gebäude & Energie-/Wärmeversorgung integriert zu betrachten. Auch um förderfähig zu sein.

»Wir möchten mit Ihnen gemeinsam Quartiere entwickeln und von Anfang an die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Förderungen möglich sind, Einspar­potenziale realisiert werden können und die Grundlagen für künftige Entwicklungen im Quartier gegeben sind.«

Claus Flore, Leiter Unternehmensentwicklung

Im Rahmen des Energiecontractings übernehmen wir auch weite Teile der Investitionen in die Energie­versorgung ganzer Quartiere. Das mindert Ihren Investitions­bedarf und reduziert darüber hinaus das finanzielle Risiko.

Beginnen wir heute mit IHREM QUARTIER der Zukunft

Claus Flore
Leiter Unternehmensentwicklung & Technische Dienstleistungen
Telefon 07131 610-1005
Kontakt via E-Mail

Stefan Bärwald
Quartiersentwicklung, Energiedienstleistungen
Telefon 07131 610-1222
Kontakt via E-Mail