Windernte auf Rekordniveau

 

Die insgesamt 32 Windanlagen der neun Bürgerenergiegesellschaften in der Region Heilbronn-Franken erzielten in den vergangenen Wochen ihre bislang höchste Ausbeute. Bereits im Dezember haben die 32 Anlagen, die die ZEAG Energie AG im Auftrag der Bürgerenergiegesellschaften gebaut hat, mit 25,4 Mio kWh ihre geplante Gesamtleistung sogar übertroffen.

Auch im Januar zeichnen sich bereits Höchstwerte ab: So ergaben Messungen vom bisher windreichsten Tag des neuen Jahres, dem 03. Januar 2018, eine Stromproduktion von insgesamt 1,9 Mio kWh, vor zwei Tagen, am 16. Januar 2018 betrug der Windertrag wiederum denselben Wert. Einige Anlagen erbrachten dabei sogar die maximal erreichbare Tages-Ausbeute pro Windrad von rund 72.000 kWh; das entspricht dem Tagesbedarf an Strom für rund 8.000 Haushalte.

„Trotz Sturmes Anfang Januar haben die Anlagen bei Spitzenböen bis zu 39,2m/s Windstärke störungsfrei Strom produziert“, so Betriebsführer Andreas Wagner.

 

Windernte auf Rekordniveau

 

Die insgesamt 32 Windanlagen der neun Bürgerenergiegesellschaften in der Region Heilbronn-Franken erzielten in den vergangenen Wochen ihre bislang höchste Ausbeute. Bereits im Dezember haben die 32 Anlagen, die die ZEAG Energie AG im Auftrag der Bürgerenergiegesellschaften gebaut hat, mit 25,4 Mio kWh ihre geplante Gesamtleistung sogar übertroffen.

Auch im Januar zeichnen sich bereits Höchstwerte ab: So ergaben Messungen vom bisher windreichsten Tag des neuen Jahres, dem 03. Januar 2018, eine Stromproduktion von insgesamt 1,9 Mio kWh, vor zwei Tagen, am 16. Januar 2018 betrug der Windertrag wiederum denselben Wert. Einige Anlagen erbrachten dabei sogar die maximal erreichbare Tages-Ausbeute pro Windrad von rund 72.000 kWh; das entspricht dem Tagesbedarf an Strom für rund 8.000 Haushalte.

„Trotz Sturmes Anfang Januar haben die Anlagen bei Spitzenböen bis zu 39,2m/s Windstärke störungsfrei Strom produziert“, so Betriebsführer Andreas Wagner.