Spatenstich: neue Erdgas-Hochdruckleitung

Spatenstich: Neue Erdgas-Hochdruckleitung als Teil der Forschungsplattform H2ORIZON

 

Möckmühl/Neudenau/Hardthausen. Insgesamt 7,5 km wird die neue Erdgas-Hochdruckleitung messen, die am Standort Lampoldshausen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) zukünftig eine leistungsfähige und umweltschonende Wärmeversorgung ermöglicht. Diese Investition ist Teil der Forschungsplattform H2ORIZON, in der das DLR gemeinsam mit der ZEAG Energie AG Wasserstoff im industriellen Maßstab erzeugen wird.

170420_PM_Erdgas-Hochdruckleitung DLR (3).pdf (1,6 MiB)

Zurück