Vier mal drei Megawatt - bald ist es für Bobstadt soweit 

 

Es geht voran. In Bobstadt sind die ersten Baumaßnahmen bereits erfolgt: Die notwendigen Funktionsflächen sind eingerichtet, die Zuwegung ist schon fast abgeschlossen. Somit sind die Tiefbauarbeiten erfolgt, und es kann losgehen mit dem Bau der eigentlichen Windkraftanlagen.

Insgesamt werden vier Anlagen des Typs Enercon E-115 mit einer Gesamtleistung von 12 Megawatt gebaut. Hier kommt der grüne Strom also bald aus den Steckdosen von umgerechnet 8.000 Haushalten.

Das von der ZEAG verbaute Modell hat viele Vorteile. Hier kommen einige davon:

- es hat ein leistungsoptimiertes Blattprofil - die Rotorspitzen sind strömungstechnisch hochoptimiert

- einen großen Rotordurchmesser von 115 Meter

- es kommt ohne Getriebe aus, somit auch ohne störende Geräusche 

- es benötigt wesentlich weniger "Anschwung" beim Hochfahren und liefert somit bereits

- im Teillastbereich hohe Erträge

Dadurch ist dieses Modell prädestiniert für die Errichtung auch an Standorten im Binnenland.