Perfekt vernetzt – alter Bahnhof, neues Viertel

Auf dem ehemaligen Areal Südbahnhof, mit einer Fläche von knapp 72.000 m², entsteht ein neues innerstädtisches Quartier: 350 Wohnungen, eine Kita, ein Ärztehaus und ein Studentenwohnheim mit 54 Zimmern werden hier bis 2019 errichtet. Erschlossen wird das neue Areal mit dem großen Ärztehaus direkt am Rathenauplatz. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen, die Fertigstellung ist auf September 2017 terminiert.

Wir werden dieses neue Viertel energetisch für die Zukunft fit machen. Gleichzeitig sichern wir mit modernster Glasfasertechnik eine optimale Kommunikation vor Ort. Wir bieten damit erstmals Internet, Telefonie und IP-TV als Dienstleister an.

Die intelligente Vernetzung aller Technologien und Verbraucher schafft eine richtungsweisende Infrastruktur: nachhaltig, versorgungssicher und wirtschaftlich.

Vernetzt für mehr Komfort

Ziel für die energetische Versorgung des Areals Südbahnhof ist es, mit Fernwärme die einzelnen Wohnungen und Geschäftsräume direkt zu versorgen. Hierfür wird eine Energiezentrale mit zwei Blockheizkraftwerken und zwei Brennwertkesseln errichtet. Alle Gebäude werden über dezentrale Wärmeübergabestationen mit der so erzeugten Wärme versorgt. Wärmemengenspeicher in den einzelnen Häusern gleichen die Lastspitzen in den Morgen- und Abendstunden aus.

Die Blockheizkraftwerke erzeugen neben Wärme auch Strom, der zur anteiligen und hocheffizienten Versorgung des Areals genutzt wird. Flankierend liefern Photovoltaikanlagen auf einzelnen Dachflächen zusätzlich benötigten Strom.

Neben der modernen und nachhaltigen Strom- und Wärmeversorgung wird das Areal Südbahnhof zum „Smart Quartier“: Über eine Glasfaserverkabelung sind alle Nutzungseinheiten mit der Energiezentrale verbunden. Dieses Glasfasernetz ermöglicht die Bereitstellung allgemeiner ITK Leistungen, wie Internet-Access, Telefonie oder IPTV. Darüber hinaus können durch Smart Metering die Verbrauchsdaten jeder Einheit ausgelesen und gesteuert werden. Auch erste Komfortfunktionen von der Rollladensteuerung bis zur Beleuchtungsschaltung sind möglich. Eine Dateninfrastruktur für die Zukunft.

Vorteile

  • Beitrag zur Energiewende (umweltfreundliche BHKWs in Verbindung mit der Nutzung erneuerbarer Energien)
  • gesicherte Erfüllung der gesetzlichen Rahmenbedingungen (EnEV, EEWärmeG, EWärmeG)
  • Projektierung, Planung, Finanzierung, Umsetzung und Betrieb aus einer Hand
  • kein Aufwand für Wartung und Instandhaltung
  • keine laufenden Unterhaltskosten und zukünftige Investitionskosten für die Heizanlage
  • wenig Platzbedarf für die Haustechnik
  • hohe Versorgungssicherheit und kein Ausfallrisiko
  • geringer Primärenergiefaktor (Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben)
  • günstige Strompreise (Beitrag zur Netzentlastung durch dezentrale Erzeugung)
  • stabilere Wärmekosten
  • geringere CO2 Emissionen

Sind Sie für Ihre Kommune an ähnlichen Lösungen interessiert?

Dann freuen wir uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Mit uns haben Sie einen Partner, der sich komplett um intelligent vernetzte Strom- und Wärmeerzeugungsanlagen kümmert - von der Planung bis zur Realisation und Betrieb.

Haben Sie Fragen? Dürfen wir Ihnen ein Angebot machen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Ansprechpartner

Steffen Holejko

Steffen Holejko
Kommunalbetreuung
Telefon 07131 610-1110
Kontakt via E-Mail